Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Unser Projektkonsortium:

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter aus der Forschungsgruppe um Herrn Dr.-Ing. Brügging von der Fachhochschule Münster (Fachbereich Energie, Gebäude und Umwelt) arbeiten in unterschiedlichen ingenieurwissenschaftlichen Fachdisziplinen mit den Forschungsschwerpunkten Biogastechnik, Umwelt- und Abwassertechnik sowie Sektorenkopplung. Das Team der FH Münster bringt langjährige Vorerfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Städten, Gemeinden und Partnern aus der Wissenschaft und Wirtschaft in der deutsch-niederländischen Grenzregion mit in das Projekt ein und kann auf 20 Jahre Forschungstätigkeit sowie auf über 120 erfolgreich abgeschlossene nationale und internationale Projekte zurückblicken.

Mit der fortschreitenden Energiewende werden Lösungen benötigt, die die Energie bedarfsgerecht zur Verfügung stellen und dabei auch die Sektoren Wärme und Mobilität mit dem Sektor Strom verbinden. Es fehlt an Konzepten zur Sektorenkopplung, insbesondere in der ländlichen Region, die im Gegensatz zum urbanen Raum, eine abweichende Netzstruktur und ein anderes Mobilitätsverhalten aufweist. Diese Herausforderungen werden in dem durch den Europäische Fonds für regionale Entwicklung in Nordrhein-Westfalen (EFRE.NRW) geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekt EnerRegio – Modellhafte und netzstabilisierende Energiesysteme in ländlichen Regionen mit der FH Münster als dem für das Projektmanagement verantwortlichen Leadpartner untersucht.

Elmar Brügging
Dr.-Ing. Elmar Brügging
Projektleitung
FH Münster
Maximilian Hart
Projektplanung & Bearbeitung
FH Münster
Simon Niessen
Simon Niessen
Projektplanung & Projektbearbeitung
FH Münster
Lisa Christin Tischler
Lisa Christin Tischler
Projektbearbeitung & Elektrotechnik
FH Münster

Das Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. (GWI) wurde 1937 gegründet und ist ein anerkanntes und weit über Nordrhein-Westfalen hinaus etabliertes Forschungsinstitut. Das GWI ist gemeinnützig und unabhängig und gestaltet seit vielen Jahrzehnten die Energiethemen der Zukunft mit dem Schwerpunkt der Anwendungstechnologien rund um die Gase der öffentlichen Gasversorgung, d. h. Erdgas aus verschiedenen Quellen sowie regenerativ erzeugte Gase. Mit den zentralen Bereichen Forschung & Entwicklung, Prüflabor, Marktraumumstellung sowie Beratung und Weiterbildung ist das GWI Motor für Innovationen und arbeitet gemeinsam mit seinen Mitgliedern und Kunden an der Zukunftsfähigkeit der Energiebranche in einem sich rasant verändernden Umfeld.

Nils Brücken
Gas- und Wärme-Institut
Essen e.V.
Janina Senner
Gas- und Wärme-Institut
Essen e.V.

Seit 2007 ist das Unternehmen mit Sitz im münsterländischen Riesenbeck im Markt aktiv. Die B&R-Energie GmbH steht für Erfahrung und Expertise in Sachen Solar- und Windstrom. Sie errichtet und betreibt Photovoltaik- und Windkraftanlagen im Rahmen von Beteiligungsgesellschaften und setzt den Fokus auf Regionale Wertschöpfung sowie die Beteiligung möglichst vieler Bürger.

Dieter Ruhe
 B&R-Energie GmbH
Peter Engler
B&R-Energie GmbH